Allgemeine Mietbedingungen Italyl



Wichtige Fakten zu Ihrer Anmietung



Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der wesentlichen Fakten zur Anmietung eines Fahrzeugs, die Sie kennen sollten, um die mit Ihrer Mietvereinbarung verbundenen Leistungen und Pflichten zu erfassen.

Die Mietvereinbarung wird zum Zeitpunkt und am Ort der Fahrzeuganmietung zwischen Ihnen und unserem Vertragspartner oder Franchisenehmer der Alamo/National Marke geschlossen, die die Zweigniederlassung betreibt (bezeichnet als „das Vermietungsunternehmen"). Bitte lesen Sie die Mietvereinbarung vollständig durch, bevor Sie sie unterzeichnen. Sie können die Mietvereinbarung im vermietenden Land zum Zeitpunkt der Abholung einsehen.

Sofern Sie kein Versicherungsprodukt erwerben oder ein solches nicht in Ihrer Reservierung enthalten ist, sind Sie gemäß der Mietvereinbarung dem Vermietungsunternehmen gegenüber für die gesamte Vermietungsdauer für alle Diebstahlverluste und Schäden an dem Fahrzeug verantwortlich. Dies gilt auch dann, wenn Sie kein Verschulden an dem Unfall trifft. Darüber hinaus tragen Sie die Haftung für Umsatzverluste, wenn das Fahrzeug aufgrund von Schäden oder wegen Diebstahls nicht vermietet werden kann oder wenn Bearbeitungsgebühren für Versicherungsansprüche, Wertverlust oder Abschlepp-, Lagerungs- oder Pfändungskosten für das Auto anfallen. Sofern Ihre Mietvereinbarung keine Haftpflichtversicherung wie unten aufgeführt erhält bzw. Sie eine solche nicht erwerben, tragen Sie auch die Haftung für Verletzungen und Schäden Dritter.

Bitte beachten Sie, dass jegliche Haftung für Schäden oder Verlust gilt, bis das Fahrzeug beim Vermietungsunternehmen zurückgegeben wird. Sofern die Mietvereinbarung nichts anderes angibt, gilt: Wenn Sie das Fahrzeug nach der Geschäftszeit des Vermietungsunternehmens zurückbringen, bleiben Sie im Rahmen der Mietvereinbarung für alle Schäden oder Verluste verantwortlich, bis das Vermietungsunternehmen wieder öffnet und die nach einer Vermietung übliche Inspektion durchgeführt hat.



Ihre Mietvereinbarung wird folgende Versicherungen umfassen:

Haftungsreduzierung
Die Haftungsbeschränkung reduziert die Kosten für Beschädigungen des Fahrzeugs auf der Grundlage der Geschäftsbedingungen Ihrer Mietvereinbarung. Für jede Fahrzeugkategorie gilt ein bestimmter Selbstbehaltbetrag. Die Haftungsbeschränkungstagesraten betragen bis zu 35 EUR und der Selbstbehalt liegt je nach Fahrzeugkategorie bei bis zu 1750 EUR. Bei Fahrlässigkeit des Fahrers oder Verletzung geltender Gesetze oder Straßenverkehrsregeln des jeweiligen Landes verfällt die Haftungsbeschränkung. In diesen Fällen haftet der Mieter im vollen Umfang für den finanziellen Verlust des Vermieters.

Diebstahlschutz
Der Diebstahlschutz reduziert die finanzielle Haftung des Mieters bei Diebstahl oder Brand des Fahrzeugs. In allen Fällen vollständigen oder teilweisen Diebstahls muss sich der Kunde an die vor Ort zuständige Polizei wenden und eine Kopie des Polizeiberichts der nächsten Locauto-Station übergeben. Der Diebstahlschutz ist in jedem Fall wirkungslos bei Fahrlässigkeit oder Verstößen gegen geltende Gesetze und/oder Verkehrsbestimmungen des jeweiligen Landes. In diesen Fällen haftet der Mieter im vollen Umfang für den finanziellen Verlust des Vermieters.

KAMPANIEN UND APULIEN – (Neapel, Bari und Brindisi). Bei Diebstahl oder Brand in den italienischen Regionen Kampanien und Apulien ist der Selbstbehalt im Rahmen des Diebstahlschutzes doppelt so hoch, unabhängig vom Standort, an dem die Vermietung begann. Darüber hinaus ist die Deckung ohne Selbstbehalt auf 50 % des Selbstbehalts beschränkt; in diesen Fällen liegt die Haftung des Mieters bei mindestens 1250 €.

Ihnen stehen folgende Versicherungen gegen eine zusätzliche Gebühr zur Verfügung:

Pannenhilfe
Alamo/National/Enterprise-Vermietstationen bieten Kunden keinen direkten Pannendienstschutz. Dieser Service wird von einem italienischen Pannendienstunternehmen (ACI Global) für Alamo/National/Enterprise angeboten. Dieser Service ist rund um die Uhr und an allen Tagen verfügbar. Die gebührenfreie Servicetelefonnummer (nur in Italien verwendbar) ist 800020670. Die internationale Rufnummer ist +39 0266165125. Der Pannendienst wird für die Vermietung bei mechanischen Defekten gewährt, die nicht auf Fahrlässigkeit oder schuldhaftes Fehlverhalten des Fahrers zurückzuführen sind. Kunden haben die Option zum Erwerb von Roadside Plus mit kostenlosem Abschleppdienst bei einem Unfall. Roadside Plus ist für eine zusätzliche Gebühr von 2,00 EUR pro Tag zzgl. Flughafen- oder Eisenbahngebühren erhältlich. Mit dem Pannendienstschutz und Roadside Plus trägt der Kunde die Abschleppkosten, wenn die Panne oder der Unfall auf Fahrlässigkeit oder schuldhaftes Fehlverhalten des Fahrers zurückzuführen ist.

Schutz vor verletzungen
Protection Against Injuries covers the driver in case of injuries or death up to a maximum of 100,000 EUR, health care costs and transfer to a hospital up to a maximum of 10,000 EUR, a daily indemnity for hospitalization up to a maximum of 100 EUR per day (maximum applicable 360 days) and a daily indemnity for costs up to a maximum of 100 EUR per day (maximum applicable 100 days). These daily indemnities are not cumulative. Protection Against Injury also compensates for any costs of repatriation of the body up to a maximum of 5,000 EUR. The renter is covered in the case of an accident or event when inside the rental vehicle.

Versicherun ohne selbstbeteiligung
DIE VERSICHERUNG OHNE SELBSTBETEILIGUNG (EXCESS PROTECTION, ZEP) BEFREIT DEN MIETER VON DER SELBSTBETEILIGUNG BEI SCHÄDEN AN DER FAHRZEUGKAROSSERIE, JEDOCH NICHT, WENN DER SCHADEN INFOLGE VON FAHRLÄSSIGKEIT ODER INFOLGE EINES VERSTOßES GEGEN DIE GELTENDEN GESETZE ODER GEGEN DIE STRAßENVERKEHRSORDNUNG ENTSTEHT. IN DIESEN FÄLLEN HAT DER MIETER DEN GESAMTEN DEM VERMIETER ENTSTEHENDEN FINANZIELLEN VERLUST ZU TRAGEN. IM FALLE VON DIEBSTÄHLEN ODER AUTOBRÄNDEN IN DEN ITALIENISCHEN REGIONEN KAMPANIEN ODER APULIEN REDUZIERT SICH DIE SELBSTBETEILIGUNG DES DIEBSTAHLSCHUTZES AUF 50 % (UNABHÄNGIG DAVON, WO DAS FAHRZEUG ANGEMIETET WURDE); IN DIESEN FÄLLEN BETRÄGT DIE SELBSTBETEILIGUNG DES MIETERS MINDESTENS ¤ 1.400. IN JEDEM FALL DECKT DIE ZEP KEINE SCHÄDEN AB, DIE AN DACH, FELGEN, RADKAPPEN, BEREIFUNG, LICHTERN, SCHEIBEN, INNENAUSSTATTUNG UND FAHRWERK BETREFFEN SOWIE DURCH EXTREME WETTERBEDINGUNGEN ODER VANDALISMUS VERURSACHTE SCHÄDEN.

Super-versicherung ohne selbstbeteiligung
DIE SUPER-VERSICHERUNG OHNE SELBSTBETEILIGUNG (SUPER ZERO EXCESS PROTECTION, SZEP) KANN AM SCHALTER ZUSÄTZLICH ZUR ZEP-VERSICHERUNG HINZUGEBUCHT WERDEN. DIESE BEFREIT DEN MIETER VON DER SELBSTBETEILIGUNG BEI SCHÄDEN AN LICHTERN, SCHEIBEN, BEREIFUNG, FELGEN, RÄDERN, RADKAPPEN, DACH UND FAHRWERK SOWIE BEI DURCH WETTEREREIGNISSE VERURSACHTEN SCHÄDEN. SCHÄDEN AN DER INNENAUSSTATTUNG ODER DURCH NATURKATASTROPHEN UND/ODER VANDALISMUS VERURSACHTE SCHÄDEN WERDEN DURCH DIE SZEP UND DIE ZEP NICHT ABGEDECKT. DIE SZEP KANN AUSSCHLIEßLICH ALS ZUSATZ ZUR ZEP GEBUCHT WERDEN. . IN JEDEM FALL SIND ZEP UND SZEP UNGÜLTIG, WENN DER SCHADEN INFOLGE VON FAHRLÄSSIGKEIT ODER INFOLGE EINES VERSTOßES GEGEN DIE GELTENDEN GESETZE ODER GEGEN DIE STRAßENVERKEHRSORDNUNG DES JEWEILIGEN LANDES ENTSTEHT. IN DIESEN FÄLLEN HAT DER MIETER DEN GESAMTEN ENTERPRISE ENTSTEHENDEN FINANZIELLEN VERLUST ZU TRAGEN.



Ihre Mietvereinbarung wird folgende Sonderausstattungen umfassen:

Vom 15. November bis zum 30. April ist auf den meisten Straßen Italiens Wintersonderausstattung gesetzlich vorgeschrieben, wie Schneeketten an Bord oder mit Winterreifen ausgestattete Autos. Diese Pflicht gilt unabhängig von den aktuellen Wetterverhältnissen. Prüfen Sie vor der Übernahme Ihres Fahrzeugs, ob Ihre Reiseroute dieser Regulierung unterliegt (weitere Informationen erhalten Sie auf www.poliziadistato.it). An den Vermietstationen Turin, Mailand Malpensa, Mailand Linate, Bergamo, Verona, San Fior, Treviso, Venedig, Triest und Bologna sind Schneeketten vorgeschrieben; für sie gilt ein Aufpreis von 4,50 EUR pro Tag zzgl. Flughafen-/Eisenbahngebühren (falls anwendbar) und MwSt., mit einer Höchstgebührendauer von 8 Tagen. Wenn Sie die Einhaltung dieser Vorschrift ablehnen, müssen Sie ein entsprechendes Dokument unterzeichnen. Für Ihre Sicherheit sind Schneeketten auf Anfrage auch an anderen Standorten in Italien zu denselben Kosten erhältlich. Mit Winterreifen ausgestattete Fahrzeuge sind vor Ort möglicherweise gegen eine zusätzliche Gebühr erhältlich (fragen Sie bitte die Mitarbeiter bei Abholung Ihres Mietfahrzeugs).

Ihnen stehen folgende optionale Sonderausstattungen gegen eine zusätzliche Gebühr zur Verfügung:

Kindersitz(63,68 € / Anmietung)
GPS(9,91 € / Tag)
Schneeketten(6,37 € / Tag)



Ihre Anmietung wird den folgenden Mindestbestimmungen unterliegen:

Mindestalter
Die Fahrzeuggruppen Kleinstwagen bis Kleinwagen (MDMR und EDMR) sind für Mieter ab 19 Jahren verfügbar.
Die Fahrzeuggruppen Kompakt, Mittelklasse, Kabrio und Kleinwagen Spezial (CDMR, CWMR, IDAR, IDMR, ETMR und EXMR) sind für Mieter ab 21 Jahren verfügbar.
Die Fahrzeuggruppen Großraum Kleintransporter und Standard (FVMR, SWAR und SWMR) sind für Mieter ab 25 Jahren verfügbar.
Die Fahrzeuggruppe Luxus (LWAR) ist erst für Mieter ab 27 Jahren verfügbar.

Für Fahrer im Alter von 19 bis 21 Jahren fällt eine Zusatzgebühr in Höhe von 22,00 ausschl. MwSt. und zzgl. Flughafen-/Eisenbahngebühren (falls anwendbar) an.
Für Fahrer im Alter von 22 bis 24 Jahren fällt eine Zusatzgebühr in Höhe von 11,00 EUR ausschl. MwSt. und zzgl. Flughafen-/Eisenbahngebühren (falls anwendbar) an.

Für Fahrer ab 25 Jahren fällt keine Zusatzgebühr für junge Fahrer an. Es wird empfohlen, bei Abschluss der Buchung die vor Ort gültigen Geschäftsbedingungen genau zu lesen.

Zahlungsrichtlinien
AKZEPTIERTE KREDITKARTEN
Akzeptierte Kreditkarten – American Express, Mastercard, VISA, Diners Club.

AKZEPTIERTE ZAHLUNGSMETHODEN
Es werden alle Kreditkarten größerer Anbieter sowie Gutscheine akzeptiert. Debitkarten und Bargeld werden nicht akzeptiert. Kaution: Alle Kunden müssen eine Kaution hinterlegen. Diese wird per Kreditkarte einbehalten. Die Höhe der Kaution basiert auf dem Selbstbehaltbetrag bei Diebstahl plus 100 EUR für Kraftstoff (dieser Betrag erhöht sich, wenn vor Ort optionale Extras erworben werden). Durch den Erwerb der ZEP-Deckung (Schutz ohne Selbstbehalt) verringert sich die Kaution. Die Kaution bewegt sich zwischen 1100 und 2600 EUR je nach Fahrzeug ohne ZEP-Deckung und zwischen 450 und 950 EUR mit ZEP-Deckung.

Mieteranforderungen
ANFORDERUNGEN AN DEN FÜHRERSCHEIN Ein seit mindestens einem Jahr gültiger Führerschein ist erforderlich. Der Führerschein muss zur internationalen Verwendung gültig sein; andernfalls muss der Führerschein von einer Botschaft oder einer ähnlichen Behörde vollständig übersetzt und in lateinische Buchstaben übertragen werden. Ein Foto ist erforderlich. Dazu wird ein Identitätsdokument (immer in lateinischer Schrift) benötigt, aus dem die Heimatadresse hervorgeht. Der heimische Führerschein, die Übersetzung und der Pass müssen denselben Namen aufweisen und gleichzeitig vorgelegt werden.

Bei einigen Fahrzeuggruppen (etwa bei besonderen Fahrzeugen mit Automatikgetriebe, bei Premium-, Luxus- oder Minivan-Fahrzeugen) muss der Vermieter eine zweite Kreditkarte vorlegen. In diesem Fall muss eine der beiden Karte von einem der folgenden Unternehmen stammen: American Express, Diners oder VISA Gold.

KUNDENQUALIFIZIERUNG Wenn der Kunde die Qualifizierungsanforderungen nicht erfüllt, insbesondere wenn er: 1. Keine auf seinen Namen ausgestellte Kreditkarte vorlegt, 2. Eine Electron-Karte, Debitkarte und/oder Geldkarte vorlegt, 3. Eine Kreditkarte vorlegt, die die Kaution und die Kosten zusätzlicher Dienstleistungen nicht deckt, 4. Nicht im Besitz eines seit mindestens einem Jahr gültigen Führerscheins ist 5. Nicht im Besitz eines international gültigen Führerscheins ist (für Ausländer) 6. Unter 19 Jahre (Mindestalter für das Fahren) ist oder ein Fahrzeug einer Klasse gebucht hat, für die er die Altersvoraussetzungen nicht erfüllt, 7. Älter als 75 Jahre ist, 8. Seine Adress- und Erreichbarkeitsdaten nicht angibt, 9. Seine Wohn- und E-Mail-Adresse nicht angibt, WIRD KEINE RÜCKERSTATTUNG AUF DIE BUCHUNG GELEISTET; eventuell geleistete Vorauszahlungen werden als Strafgebühren einbehalten. Alamo/National/Enterprise behält sich stets das alleinige Recht vor, die Vorlage einer zweiten Kreditkarte zu verlangen oder die Vermietung zu verweigern, wenn die vom Kunden angebotenen Garantien als nicht ausreichend beurteilt werden oder wenn andere Gründe gegen die Vermietung sprechen.



Ihre Anmietung wird den folgenden zusätzlichen Richtlinien zur Vermietung unterliegen:

Kilometerpolitik
Kilometergebührenfalls zutreffend wird in der Vermietung Zusammenfassung zum Zeitpunkt der Buchung angegeben werden

Kraftstoffrichtlinie
Sie werden benötigt, um das Fahrzeug mit der gleichen Kraftstoffmenge vorgesehen zurückkehren, vor gekauft Kraftstoffoptionen vielleicht verfügbar . Bitte fragen Sie bei der Ankunft , falls erforderlich

Richtlinien für zusätzliche Fahrer
Die Vermietungsbedingungen gelten für alle weiteren Fahrer. Für jeden weiteren Fahrer gilt ein Aufpreis von 5,00 € pro Tag ausschl. MwSt. sowie Flughafen/Eisenbahngebühren (falls anwendbar).

Richtlinien zu grenzüberschreitenden Fahrten
Der Mieter darf das Fahrzeug nur in die nachfolgend aufgeführten Länder fahren: Italien, Vatikanstadt, San Marino, Frankreich, Spanien, Andorra, Gibraltar, Portugal, Großbritannien, Irland, Deutschland, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Fürstentum Monaco, Schweiz, Österreich, Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark, Liechtenstein, Slowenien, Kroatien, Montenegro, Tschechien, Slowakei. Bei Mautgebühren oder Bußgeldern kann eine Bearbeitungsgebühr anfallen.



Zusätzliche Gebühren/Kosten anzeigen

Sie sind für folgende anfallende, zusätzliche Gebühren und Haftung verantwortlich:

• Zusätzliche Anmietungsgebühren für Änderungen, die am gebuchten Fahrzeug, dem Vermietungszeitraum oder optionalen Produkten vorgenommen werden
• Schäden, Diebstahl oder Haftpflichtversicherungen, die nicht von Versicherungen gedeckt werden
• Alle Bußgelder u. dgl., die im Zusammenhang mit Ihrer Verwendung des Fahrzeugs im Verlauf des Vermietungszeitraums anfallen, begleichen; dazu gehören etwa Bußgelder für falsches Parken oder Geschwindigkeitsübertretungen; zzgl. einer angemessenen Verwaltungsgebühr
• Anmietungsgebühren für verspätete Rückgaben
• Alle gesetzliche Kosten, die für die Eintreibung der im Rahmen der Mietvereinbarung anfallenden Gebühren entstehen können
• Angemessene Rückholungsgebühr, wenn das Fahrzeug nicht an der ursprünglichen Vermietungsstation abgegeben wird
• Kosten für die Reinigung des Fahrzeugs, wenn Sie es in verschmutztem Zustand zurückbringen

Bei der Unterzeichnung einer Mietvereinbarung müssen Sie eine gültige Kreditkarte oder Debitkarte als Sicherheit für den Fall vorlegen, dass während der Anmietung weitere Kosten anfallen. Mit der Unterzeichnung der Mietvereinbarung wird das Vermietungsunternehmen im Vorfeld dazu ermächtigt, die Karte mit zukünftigen, möglicherweise anfallenden Zahlungen zu belasten. Das Vermietungsunternehmen darf weiterhin eine Kaution für künftige Verbindlichkeiten einbehalten. Die Höhe der Kaution variiert je nach dem Land der Anmietung.



http://ec.europa.eu/transport/road_safety/index_en.htm