Allgemeine Mietbedingungen Slovenia



Vertragsparteien
Die vorliegenden Geschäftsbedingungen bilden die vertragliche Grundlage für die Buchung eines Fahrzeuges bei Alamo mit Vorauszahlung ('Buchungsvertrag'). Die Vertragsparteien des Buchungsvertrages sind Alamo Rent-A-Car UK Limited (nachfolgend auch mit 'uns' oder 'wir' bezeichnet) und der Kunde, der die Buchung mit Vorauszahlung tätigt (nachfolgend auch mit 'Sie' bezeichnet). Alamo Rent-A-Car UK Limited ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung gemäß den Gesetzen des Vereinigten Königreichs, Registrierungsnummer 2946689, mit Hauptsitz in Enterprise House, Vicarage Road, Egham, Surrey, TW20 9JY. Wir stellen für sämtliche unserer Tochtergesellschaften sowie deren Franchise- und Lizenznehmer, die unter dem Namen Alamo oder einer der Handelsmarken von Alamo firmieren (in diesen Geschäftsbedingungen gemeinsam ?"Alamo" genannt), ein Reservierungssystem zur Verfügung. Sie erreichen uns unter der folgenden Adresse: Enterprise House, Vicarage Road, Egham, Surrey, TW20 9JY oder per E-Mailnicadmin@enterprise.com oder Telefon +49 800 773 7290.

Buchung
Sie erhalten eine Buchungsbestätigung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Diese Buchungsbestätigung enthält die von Ihnen bei Ihrer Buchung gemachten Angaben.

Stornierung und Stornierungsgebühren
Sie verfügen über kein Widerrufsrecht nach EU-Recht; Sie können jedoch Ihre Buchung jederzeit und gleich aus welchem Grund stornieren, indem Sie den Anweisungen auf unserer Website folgen. Erfolgt die Stornierung ihrer Buchung mindestens 3 Tage vor dem angegebenen Abholdatum, so wird Ihnen der volle bei Buchung bezahlte Betrag erstattet.

Erfolgt die Stornierung weniger als 3 Tage, jedoch mehr als 24 Stunden vor dem angegebenen Abholdatum, so erstatten wir den vollen bei Buchung bezahlten Betrag abzüglich des niedrigeren der folgenden Beträge: i) die Kosten der Buchung in voller Höhe oder ii) €40.
Erfolgt die Stornierung Ihrer Buchung weniger als 24 Stunden vor dem angegebenen Abholdatum, so haben Sie keinen Anspruch auf Erstattung des bei Buchung bezahlten Betrages.
Die Erstattung erfolgt auf die von Ihnen bei der Buchung verwendete Kredit- oder Girokarte.

Wir behalten uns das Recht vor, Buchungen jederzeit nach vorheriger Ankündigung aus wichtigem Grund zu stornieren, zum Beispiel in Fällen höherer Gewalt, soweit diese die Verfügbarkeit von Fahrzeugen beeinträchtigen; im Falle von schwerwiegenden Vertragsverstößen Ihrerseits, einschließlich der nicht erfolgten Zahlung noch ausstehender Beträge für gemietete Fahrzeuge, Belästigungen oder anderweitigem beleidigendem Verhalten gegenüber Mitarbeitern oder Kunden von Alamo, deren Tochtergesellschaften, Lizenznehmern oder Franchisenehmern, oder betrügerischem Verhalten Ihrerseits. Im Falle einer solchen Stornierung erstatten wir den vollen bei Buchung bezahlte Betrag.

Umbuchung
Bitte achten Sie bei der Buchung Ihres Mietwagens darauf, dass die angegebenen Daten und Zeiten korrekt eingegeben werden. Sollten Sie das Fahrzeug auf Grund veränderter Umstände zu anderen Daten/Zeiten benötigen, so ändern Sie bitte Ihre Buchung.

Sie können Ihre Buchung online jederzeit bis zu 12 Stunden vor der angegebenen Abholzeit ändern; befolgen Sie hierfür die Anweisungen auf unserer Website. Wir erheben hierfür keine Umbuchungsgebühren, die neue Buchung erfolgt jedoch zu den zu diesem Zeitpunkt geltenden Preisen. Innerhalb der letzten 12 Stunden vor der Abholung ist eine Änderung der Buchung nicht mehr möglich.

Nichtantritt ? verspätete oder verfrühte Anreise
Abholung an anderen Orten als am Flughafen ? Ihr Fahrzeug wird für zwei Stunden nach der angegebenen Abholzeit für Sie bereitgehalten. Danach können wir nicht dafür einstehen, dass bei Ihrer Anreise noch ein Fahrzeug für Sie zur Verfügung steht.

Abholung am Flughafen ? Wenn Sie bei der Buchung eine Flugnummer angegeben haben, wird das Fahrzeug bis zur Ankunft des Fluges für Sie bereit gehalten. Sollten Sie aufgrund der verspäteten Ankunft Ihres Fluges erst nach Ende der Geschäftszeiten der Mietstation ankommen, so wird ein Mitarbeiter warten, bis die Passagiere des Fluges ausgecheckt haben. Im Falle von Verspätungen, in denen die Ankunft mehr als 1 Stunde nach Ende der Geschäftszeit erfolgt, kann eine Verspätungsgebühr erhoben werden. Haben Sie bei der Buchung keine Flugnummer angegeben, so wird das Fahrzeug für Sie bis zwei Stunden nach der angegebenen Abholzeit bzw. längstens bis zum Ende der Geschäftszeit bereitgehalten.

Sollten Sie 1 Tag vor dem in der Buchung angegebenen Datum oder früher bei der Mietstation ankommen, so steht das von Ihnen gewünschte Fahrzeug möglicherweise nicht zur Verfügung. Die Mietstation wird Ihren Buchungswünschen nachkommen, soweit das gewünschte Fahrzeug zur Verfügung steht.

Sollten Sie Ihr Fahrzeug nicht zum angegebenen Datum abholen, oder sollte das Fahrzeug aufgrund Ihrer verspäteten Ankunft wie oben beschrieben nicht zur Verfügung stehen, so wird der bei Buchung bezahlte Betrag nicht erstattet.

Nicht genutzte Miettage
Nicht genutzte Miettage oder Zusatzangebote zu der im Voraus bezahlten Buchung sind nicht erstattungsfähig.

Mietvertrag
Der Buchungsvertrag soll sicherstellen, dass Ihnen das gewünschte Fahrzeug (oder ein Fahrzeug ähnlicher Größe oder ähnlichen Typs) zu der in Ihrer Buchung angegebenen Zeit und an dem in der Buchung angegebenen Ort zur Anmietung gemäß den vorliegenden Geschäftsbedingungen zur Verfügung steht. Der Buchungsvertrag stellt keinen Fahrzeugmietvertrag dar. Der Mietvertrag zwischen Ihnen und Alamo über die Nutzung des Fahrzeuges während der vereinbarten Mietdauer wird erst bei Abholung des Fahrzeuges bei der Mietstation zwischen Ihnen und der örtlichen Vertretung, Filiale oder einem Franchisenehmer von Alamo geschlossen und unterliegt den dort jeweils geltenden örtlichen allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie den am Ort der Anmietung geltenden gesetzlichen Regelungen.

Erforderliches Mindestalter
Um den Buchungsprozess abzuschließen, müssen Sie Ihr Alter angeben, um sicherzustellen, dass Sie die Anforderungen hinsichtlich des erforderlichen Mindestalters erfüllen. Ihre Buchung schließt etwaige am Ort der Anmietung im Hinblick auf Altersbeschränkungen geltenden zusätzlichen Gebühren mit ein.

Grenzübertritt
Sollten Sie beabsichtigen, mit dem Mietfahrzeug Landesgrenzen zu passieren, so wenden Sie sich bitte vor der Buchung an die Mietstation und informieren sich über etwaige hierfür geltende Beschränkungen. Die Kontaktdaten Ihrer Mietstation finden Sie auf unserer Website.

Führerschein und andere Dokumente
Sämtliche Fahrer müssen zum Zeitpunkt der Anmietung eines Fahrzeugs im Besitz einer noch mindestens ein Jahr gültigen Fahrerlaubnis sein (dieser Zeitraum kann abhängig vom Land der Anmietung und der Fahrzeugkategorie auch länger sein) und diese bei Abholung des Fahrzeugs bei der Mietstation vorweisen. Des Weiteren ist bei Anmietung eines Fahrzeugs eine Kreditkarte eines größeren Kreditkartenanbieters vorzulegen.

Haftung von Alamo

1. Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie Vertragsverletzungen.
2. Wir haften für einfache Fahrlässigkeit ausschließlich bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung von Alamo auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden begrenzt. Eine wesentliche Vertragspflicht ist eine Verpflichtung, deren Erfüllung das Erreichen mit dem Abschluss dieses Vertrags verfolgten Zwecks erst ermöglicht, und auf deren Erfüllung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf. Wir übernehmen keine Haftung für Fälle höherer Gewalt.
3. Wir haften nur dann für Datenverlust, wenn ein solcher Datenverlust nicht durch angemessene Sicherheitsmaßnahmen des Nutzers zu vermeiden gewesen wäre.
4. Die oben beschriebenen Haftungsbeschränkungen gelten entsprechend auch für die gesetzlichen Vertreter und Repräsentanten von Alamo.

Verfügbare Sprachen
Die vorliegenden Geschäftsbedingungen stehen auf dieser Website in den Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch in freier Übersetzung zur Verfügung.

Ungeteilter Vertrag
Diese Geschäftsbedingungen stellen die Gesamtheit der Vereinbarungen zwischen den Parteien im Hinblick auf die Buchung von Fahrzeugen mit Vorauszahlung dar. Mit dem Abschluss dieses Vertrages bestätigen Sie, dass über die in diesem Vertrag enthaltenen Bestimmungen hinaus keinerlei weitergehenden Angaben, Erklärungen, Zusicherungen oder Gewährleistungen Gültigkeit haben und Ihnen im Hinblick auf solche Angaben, Erklärungen, Zusicherungen oder Gewährleistungen keinerlei Rechtsmittel zur Verfügung stehen.

Abtretung
Sie sind nicht zur Abtretung Ihrer Rechte oder Pflichten gemäß diesen Geschäftsbedingungen berechtigt. Der Buchungsvertrag besteht zwischen uns und Ihnen. Eine Durchsetzung der Bedingungen dieses Vertrages durch jedwede andere Personen ist ausgeschlossen.

Verzicht
Wenn wir es versäumen, auf die Erfüllung Ihrer Verpflichtungen im Rahmen dieser Geschäftsbedingungen zu bestehen, die Durchsetzung unserer Rechte Ihnen gegenüber unterlassen oder verzögern, so stellt dies keinen Verzicht unsererseits auf die Ihnen gegenüber bestehenden Rechte dar und berührt nicht den Fortbestand Ihrer im Rahmen dieser Geschäftsbedingungen bestehenden Verpflichtungen. Ein Verzicht unsererseits auf die Geltendmachung von Rechten oder Pflichten kann nur in schriftlicher Form erfolgen.

Geltendes Recht und Gerichtsstand
Diese Geschäftsbedingungen unterliegen deutschem Recht. Sie sind berechtigt, jedwede Streitigkeiten oder Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit diesen Geschäftsbedingungen und/oder jedwedem Buchungsvertrag bei den Gerichten Ihres Wohnsitzes oder anderen zuständigen Gerichten geltend zu machen.

Archivierung
Wir verwahren keine Kopien des zwischen uns geschlossenen Buchungsvertrages. Bitte speichern Sie eine Kopie dieser Geschäftsbedingungen für Ihre Unterlagen ab oder drucken sie aus. Sie erhalten eine Buchungsbestätigung per E-Mail.

Wichtige Fakten zu Ihrer Anmietung



Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der wesentlichen Fakten zur Anmietung eines Fahrzeugs, die Sie kennen sollten, um die mit Ihrer Mietvereinbarung verbundenen Leistungen und Pflichten zu erfassen.

Die Mietvereinbarung wird zum Zeitpunkt und am Ort der Fahrzeuganmietung zwischen Ihnen und unserem Vertragspartner oder Franchisenehmer der Alamo/National Marke geschlossen, die die Zweigniederlassung betreibt (bezeichnet als „das Vermietungsunternehmen"). Bitte lesen Sie die Mietvereinbarung vollständig durch, bevor Sie sie unterzeichnen. Sie können die Mietvereinbarung im vermietenden Land zum Zeitpunkt der Abholung einsehen.

Sofern Sie kein Versicherungsprodukt erwerben oder ein solches nicht in Ihrer Reservierung enthalten ist, sind Sie gemäß der Mietvereinbarung dem Vermietungsunternehmen gegenüber für die gesamte Vermietungsdauer für alle Diebstahlverluste und Schäden an dem Fahrzeug verantwortlich. Dies gilt auch dann, wenn Sie kein Verschulden an dem Unfall trifft. Darüber hinaus tragen Sie die Haftung für Umsatzverluste, wenn das Fahrzeug aufgrund von Schäden oder wegen Diebstahls nicht vermietet werden kann oder wenn Bearbeitungsgebühren für Versicherungsansprüche, Wertverlust oder Abschlepp-, Lagerungs- oder Pfändungskosten für das Auto anfallen. Sofern Ihre Mietvereinbarung keine Haftpflichtversicherung wie unten aufgeführt erhält bzw. Sie eine solche nicht erwerben, tragen Sie auch die Haftung für Verletzungen und Schäden Dritter.

Bitte beachten Sie, dass jegliche Haftung für Schäden oder Verlust gilt, bis das Fahrzeug beim Vermietungsunternehmen zurückgegeben wird. Sofern die Mietvereinbarung nichts anderes angibt, gilt: Wenn Sie das Fahrzeug nach der Geschäftszeit des Vermietungsunternehmens zurückbringen, bleiben Sie im Rahmen der Mietvereinbarung für alle Schäden oder Verluste verantwortlich, bis das Vermietungsunternehmen wieder öffnet und die nach einer Vermietung übliche Inspektion durchgeführt hat.



Ihre Mietvereinbarung wird folgende Versicherungen umfassen:

Haftungsreduzierung
Haftungsbeschränkung (CDW): Deckt die Haftung für das Fahrzeug und Brandschäden mit Selbstbeteiligung ab. Für die Fahrzeugkategorien MDMR (Kleinstwagen), EDMR, EDAR, EXMR (Kleinwagen) 600 EUR. Für CDMR (Kompakt) (CXMR) Kompakt Spezial 800 EUR. Für CWMR, CDAR, CWAR (Kompaktkombi- und Automatikwagen) 1.000 EUR. Für IDMR (Mittelklasse) 1.200 EUR. Für IXMR (Mittelklasse Spezial), SDMR, SDAR, SVMR, SVAR (Standard) 1.800 EUR und für FVMR (Großraum-Kleintransporter 2.000 EUR. Die Haftungsbeschränkung (CDW) bietet keine Deckung für Schäden am Unterboden, im Inneren, im Fahrgastraum, an der Windschutzscheibe, an den Spiegeln und an den Rädern des Fahrzeugs. Grundvoraussetzung hierfür ist, dass der Schaden nicht auf einen Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung zurückzuführen ist. Das Unfallprotokoll sollte immer beigefügt werden, damit der Versicherungsschutz gewährleistet wird. Im Falle eines Verkehrsunfalls und Beschädigungen muss ein Polizeibericht vorgelegt werden. Ohne Polizeibericht übernimmt der Kunde die volle Verantwortung.

Diebstahlschutz
Diebstahlschutz (TP): Deckt das gemietete Fahrzeug mit Selbstbeteiligung gegen Diebstahl ab. Für die Fahrzeugkategorien MDMR (Kleinstwagen), EDMR, EDAR (Kleinwagen) und EXMR (Kleinwagen Spezial) 600 EUR. Für CDMR (Kompakt) (CXMR) Kompakt Spezial 800 EUR. Für CWMR, CDAR, CWAR (Kompaktkombi- und Automatikwagen) 1.000 EUR. Für IDMR (Mittelklasse) 1.200 EUR. Für IXMR (Mittelklasse Spezial), SDMR, SDAR, (Standard); SVMR, SVAR (Kleintransporter Standard) 1.800 EUR und für FVMR (Großraum-Kleintransporter 2.000 EUR.

Erg haftrungsreduzierung
ERGÄNZENDE HAFTUNGSREDUZIERUNG (SLP) – EINE HAFTPFLICHTVERSICHERUNG IST GESETZLICH VORGESCHRIEBEN UND WIRD GEBÜHRENFREI ANGEBOTEN. DIESE SCHÜTZT DEN MIETER UND WEITERE EINGETRAGENE FAHRER VOR HAFTUNG IM FALLE EINER SCHWEREN VERLETZUNG ODER TOD VON DRITTEN SOWIE BEI SACHSCHÄDEN VON DRITTEN. HAFTPFLICHTVERSICHERUNGEN DECKEN VERLUST ODER SCHÄDEN AM FAHRZEUG NICHT AB. DER MIETER HAFTET FÜR DEN GESAMTWERT DES FAHRZEUGES, UNABHÄNGIG VON DER SCHULD. JE NACH ANNAHME ZUSÄTZLICHER VERSICHERUNGSOPTIONEN.

Ihnen stehen folgende Versicherungen gegen eine zusätzliche Gebühr zur Verfügung:

Pannenhilfe
Pannendienstschutz: Der Pannendienst ist 24/7 gebührenfrei verfügbar. Der Pannendienst ist 24/7 unter der Rufnummer +386 30208890 erreichbar.

Insassenunfallversicherung
EINE INSASSENUNFALLVERSICHERUNG (PAI) GILT FÜR DEN FAHRER UND WEITERE BEIFAHRER, JE NACH ERLAUBTER ANZAHL DER BEIFAHRER, IM FALLE VON TOD ODER DAUERHAFTER BEHINDERUNG PRO UNFALL. DIE KOSTEN FÜR DIE PAI BETRAGEN PRO TAG 4 EUR ZZGL. MEHRWERTSTEUER. DIE DECKUNGSSUMMEN VARIIEREN VON LAND ZU LAND SOWIE ABHÄNGIG DAVON, OB EIN ERWACHSENER ODER EIN KIND BETEILIGT SIND. AUSSERDEM KANN EINE TEILWEISE BEHINDERUNG ZU EINER NIEDRIGEREN DECKUNGSSUMME ODER ZU EINER NICHTZAHLUNG DER FÜHREN, FALLS DER PROZENTSATZ DER BEHINDERUNG EINE BESTIMMTE HÖHE NICHT ERREICHT.

Super CDW
DIE SUPER-TEILKASKOVERSICHERUNG (SUPER COLLISION DAMAGE WAIVER SCDW) DECKT DEN SELBSTBEHALT DER HAFTUNGSREDUZIERUNG AB. FÜR DIE FAHRZEUGKATEGORIEN MDMR (KLEINSTWAGEN), EDMR (KLEINWAGEN) UND EXMR (KLEINWAGEN-SPEZIAL) BETRÄGT DIE TÄGLICHE GEBÜHR 8 EUR, FÜR CDMR (KOMPAKT) UND CXMR (KOMPAKT-SPEZIAL) 10 EUR, FÜR CWMR, CDAR UND CWAR (KOMPAKT-KOMBI UND AUTOMATIK) 12 EUR, FÜR IDMR (MITTELKLASSE) 15 EUR, FÜR IXMR (MITTELKLASSE-SPEZIAL), SDMR, SDAR (STANDARD), SVMR UND SVAR (STANDARD-LIEFERWAGEN) 18 EUR UND FÜR FVMR (OBERKLASSE-LIEFERWAGEN) 20 EUR. DIE SUPER-TEILKASKOVERSICHERUNG DECKT KEINE SCHÄDEN AN DER UNTERSEITE BZW. IM INNEREN DES FAHRZEUGS, AN DER WINDSCHUTZSCHEIBE, DEN SPIEGELN UND REIFEN AB. DER SCHADEN DARF GRUNDSÄTZLICH NICHT AUF EINEN VERSTOSS GEGEN DIE STRASSENVERKEHRSORDNUNG ZURÜCKGEHEN. DAS UNFALLPROTOKOLL MUSS VORGELEGT WERDEN, DAMIT DIE VERSICHERUNG DEN SCHADEN DECKT. ES IST EIN POLIZEIBERICHT ERFORDERLICH.



Diese Mietvereinbarung umfasst keine Sonderausstattungen.

Ihnen stehen folgende optionale Sonderausstattungen gegen eine zusätzliche Gebühr zur Verfügung:

Sitzerhöhung(12,50 € / Tag)
Babysitz(12,50 € / Tag)
Kindersitz(12,50 € / Tag)
GPS(15,00 € / Tag)
Schneeketten(2,50 € / Tag)



Ihre Anmietung wird den folgenden Mindestbestimmungen unterliegen:

Mindestalter
Das Mindestalter für alle Fahrzeuggruppen liegt bei 18 Jahren. Das maximal zulässige Alter für alle Fahrzeugklassen liegt bei 70 Jahren. Der Aufpreis für junge Fahrer im Alter von 18 bis 20 Jahren beträgt 3,00 EUR pro Tag für alle Fahrzeuggruppen.

Zahlungsrichtlinien
Akzeptierte Zahlungsmethoden: Die Kreditkarten AMEX, Diners, Mastercard, Visa werden akzeptiert. Sicherheitskautionen: Bei jeder Fahrzeugvermietung wird eine Kreditkarte benötigt (Visa, Mastercard, Diners und AMEX). Die Kaution für die Fahrzeugkategorien MDMR (Kleinstwagen), EDMR, EDAR (Kleinwagen) und EXMR (Kleinwagen Spezial) beträgt 600 EUR. Für CDMR (Kompakt) (CXMR) Kompakt Spezial 800 EUR. Für CWMR, CDAR, CWAR (Kompaktkombi- und Automatikwagen) 1.000 EUR. Für IDMR (Mittelklasse) 1.200 EUR. Für IXMR (Mittelklasse Spezial), SDMR, SDAR (Standard), SCMR, SVAR (Kleintransporter Standard) 1.800 EUR. Für FVMR (Großraum-Kleintransporter) 2.000 EUR. Die Kaution kann nicht in Bar hinterlegt werden. Persönliche Kreditkarte; Maestro Bankomat-Karten (z. B.: Electron) sowie Geld-/Debitkarten können nicht als Garantiekarten, jedoch für die Bezahlung der Rechnung verwendet werden.

Mieteranforderungen
Es ist ein internationaler oder EU-Führerschein erforderlich, der für mindestens 12 Monate gültig ist, sowie ein gültiger Personalausweis oder Reisepass.



Ihre Anmietung wird den folgenden zusätzlichen Richtlinien zur Vermietung unterliegen:

Kilometerpolitik
Kilometergebührenfalls zutreffend wird in der Vermietung Zusammenfassung zum Zeitpunkt der Buchung angegeben werden

Kraftstoffrichtlinie
Sie werden benötigt, um das Fahrzeug mit der gleichen Kraftstoffmenge vorgesehen zurückkehren, vor gekauft Kraftstoffoptionen vielleicht verfügbar . Bitte fragen Sie bei der Ankunft , falls erforderlich

Richtlinien für zusätzliche Fahrer
Weiterer Fahrer: 20 EUR pro Vermietung für alle Fahrzeuggruppen. Es gelten alle Vermietungsbedingungen.

Richtlinien zu grenzüberschreitenden Fahrten
Richtlinien für grenzüberschreitende Fahrten: Grenzüberschreitende Vermietungen sind nur innerhalb der europäischen Union zulässig, Bulgarien und Rumänien sind davon ausgeschlossen. Für Montenegro, Bosnien-Herzegowina, FYROM, Serbien und Kosovo wird eine Gebühr in Höhe von 50 EUR inkl. MwSt. für die grenzüberschreitende Nutzung erhoben. Dies muss zuvor schriftlich genehmigt werden. Außerdem wird eine Versicherungsgebühr fällig. Die Garantie entspricht dem Wert des gemieteten Fahrzeugs. Diese Arten von Mietfahrzeugen sollten mindestens 7 Geschäftstage vor dem Datum der Abholung bei der Mietwagenfirma angefordert werden. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an die Reservierungsabteilung unter +386 30208890. Verfahren für die Green Card-Ausstellung: Die mindestens für die Ausstellung einer Green Card benötigte Zeit beträgt 7 Geschäftstage. Die Gebühr beträgt pro Vermietung 50 EUR. Die Green Card deckt das gemietete Fahrzeug mit einer Basisversicherung (TPI) ab, solange sich das Fahrzeug innerhalb der Grenzen des Landes befindet, für das die Green Card ausgegeben wurde. Im Ausland stehen Ihnen ein Pannendienst oder ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung.



Zusätzliche Gebühren/Kosten anzeigen

Sie sind für folgende anfallende, zusätzliche Gebühren und Haftung verantwortlich:

• Zusätzliche Anmietungsgebühren für Änderungen, die am gebuchten Fahrzeug, dem Vermietungszeitraum oder optionalen Produkten vorgenommen werden
• Schäden, Diebstahl oder Haftpflichtversicherungen, die nicht von Versicherungen gedeckt werden
• Alle Bußgelder u. dgl., die im Zusammenhang mit Ihrer Verwendung des Fahrzeugs im Verlauf des Vermietungszeitraums anfallen, begleichen; dazu gehören etwa Bußgelder für falsches Parken oder Geschwindigkeitsübertretungen; zzgl. einer angemessenen Verwaltungsgebühr
• Anmietungsgebühren für verspätete Rückgaben
• Alle gesetzliche Kosten, die für die Eintreibung der im Rahmen der Mietvereinbarung anfallenden Gebühren entstehen können
• Angemessene Rückholungsgebühr, wenn das Fahrzeug nicht an der ursprünglichen Vermietungsstation abgegeben wird
• Kosten für die Reinigung des Fahrzeugs, wenn Sie es in verschmutztem Zustand zurückbringen

Bei der Unterzeichnung einer Mietvereinbarung müssen Sie eine gültige Kreditkarte oder Debitkarte als Sicherheit für den Fall vorlegen, dass während der Anmietung weitere Kosten anfallen. Mit der Unterzeichnung der Mietvereinbarung wird das Vermietungsunternehmen im Vorfeld dazu ermächtigt, die Karte mit zukünftigen, möglicherweise anfallenden Zahlungen zu belasten. Das Vermietungsunternehmen darf weiterhin eine Kaution für künftige Verbindlichkeiten einbehalten. Die Höhe der Kaution variiert je nach dem Land der Anmietung.



http://ec.europa.eu/transport/road_safety/index_en.htm