Allgemeine Mietbedingungen USA



Stornogebühren

Sie verfügen über kein Widerrufsrecht nach EU-Recht; Sie können jedoch Ihre Buchung jederzeit und gleich aus welchem Grund stornieren, indem Sie den Anweisungen auf unserer Website folgen.

Erfolgt die Stornierung ihrer Buchung mindestens 7 Tage vor dem angegebenen Abholdatum, so wird Ihnen der volle bei Buchung bezahlte Betrag erstattet.

•Erfolgt die Stornierung weniger als 7 Tage, jedoch mehr als 24 Stunden vor dem angegebenen Abholdatum, dann werden Ihnen entweder die vollen Kosten der Reservierung oder bis zu maximal € 30,00, je nachdem, welches der niedrigere Betrag ist, angerechnet.
•Erfolgt die Stornierung Ihrer Buchung weniger als 24 Stunden vor dem angegebenen Abholdatum, dann werden Ihnen entweder die vollen Kosten der Reservierung oder bis zu maximal € 70,00, je nachdem, welches der niedrigere Betrag ist, angerechnet.

Die Erstattung erfolgt auf die von Ihnen bei der Buchung verwendete Kredit- oder Girokarte.

Wir behalten uns das Recht vor, Buchungen jederzeit nach vorheriger Ankündigung aus wichtigem Grund zu stornieren, zum Beispiel in Fällen höherer Gewalt, soweit diese die Verfügbarkeit von Fahrzeugen beeinträchtigen; im Falle von schwerwiegenden Vertragsverstößen Ihrerseits, einschließlich der nicht erfolgten Zahlung noch ausstehender Beträge für gemietete Fahrzeuge, Belästigungen oder anderweitigem beleidigendem Verhalten gegenüber Mitarbeitern oder Kunden von Alamo/National, deren Tochtergesellschaften, Lizenznehmern oder Franchisenehmern, oder betrügerischem Verhalten Ihrerseits. Im Falle einer solchen Stornierung erstatten wir den vollen bei Buchung bezahlte Betrag.

Nichterscheinen

Abholung an anderen Orten als am Flughafen ? Ihr Fahrzeug wird für zwei Stunden nach der angegebenen Abholzeit für Sie bereitgehalten. Danach können wir nicht dafür einstehen, dass bei Ihrer Anreise noch ein Fahrzeug für Sie zur Verfügung steht.

Abholung am Flughafen ? Wenn Sie bei der Buchung eine Flugnummer angegeben haben, wird das Fahrzeug bis zur Ankunft des Fluges für Sie bereit gehalten. Sollten Sie aufgrund der verspäteten Ankunft Ihres Fluges erst nach Ende der Geschäftszeiten der Mietstation ankommen, so wird ein Mitarbeiter warten, bis die Passagiere des Fluges ausgecheckt haben. Im Falle von Verspätungen, in denen die Ankunft mehr als 1 Stunde nach Ende der Geschäftszeit erfolgt, kann eine Verspätungsgebühr erhoben werden. Haben Sie bei der Buchung keine Flugnummer angegeben, so wird das Fahrzeug für Sie bis zwei Stunden nach der angegebenen Abholzeit bzw. längstens bis zum Ende der Geschäftszeit bereitgehalten.

Wenn Sie Ihr Fahrzeug nicht am spezifizierten Abholtermin abholen, dann behalten wir uns das Recht vor, Ihnen eine Nichterscheinungsgebühr in Höhe der Kosten der Reservierung oder bis zu maximal € 70,00, je nachdem, welches der niedrigere Betrag ist anzurechnen. Im Falle eines Nichterscheinens wird Ihnen Ihre Kreditkartenzahlung abzüglich der Nichterscheinungsgebühr rückerstattet.

Nicht aufgebrauchte Miettage
Wir weisen darauf hin, dass nicht aufgebrauchte Miettage bei vorausbezahlten Reservierungen nicht rückerstattet werden.

Im Gesamtpreis enthalten sind Haftpflichtversicherung und eine Haftungsreduzierung (inklusive Schutz bei Diebstahl) mit Selbstbeteiligung.

Wichtige Fakten zu Ihrer Anmietung



Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der wesentlichen Fakten zur Anmietung eines Fahrzeugs, die Sie kennen sollten, um die mit Ihrer Mietvereinbarung verbundenen Leistungen und Pflichten zu erfassen.

Die Mietvereinbarung wird zum Zeitpunkt und am Ort der Fahrzeuganmietung zwischen Ihnen und unserem Vertragspartner oder Franchisenehmer der Alamo/National Marke geschlossen, die die Zweigniederlassung betreibt (bezeichnet als „das Vermietungsunternehmen"). Bitte lesen Sie die Mietvereinbarung vollständig durch, bevor Sie sie unterzeichnen. Sie können die Mietvereinbarung im vermietenden Land zum Zeitpunkt der Abholung einsehen.

Sofern Sie kein Versicherungsprodukt erwerben oder ein solches nicht in Ihrer Reservierung enthalten ist, sind Sie gemäß der Mietvereinbarung dem Vermietungsunternehmen gegenüber für die gesamte Vermietungsdauer für alle Diebstahlverluste und Schäden an dem Fahrzeug verantwortlich. Dies gilt auch dann, wenn Sie kein Verschulden an dem Unfall trifft. Darüber hinaus tragen Sie die Haftung für Umsatzverluste, wenn das Fahrzeug aufgrund von Schäden oder wegen Diebstahls nicht vermietet werden kann oder wenn Bearbeitungsgebühren für Versicherungsansprüche, Wertverlust oder Abschlepp-, Lagerungs- oder Pfändungskosten für das Auto anfallen. Sofern Ihre Mietvereinbarung keine Haftpflichtversicherung wie unten aufgeführt erhält bzw. Sie eine solche nicht erwerben, tragen Sie auch die Haftung für Verletzungen und Schäden Dritter.

Bitte beachten Sie, dass jegliche Haftung für Schäden oder Verlust gilt, bis das Fahrzeug beim Vermietungsunternehmen zurückgegeben wird. Sofern die Mietvereinbarung nichts anderes angibt, gilt: Wenn Sie das Fahrzeug nach der Geschäftszeit des Vermietungsunternehmens zurückbringen, bleiben Sie im Rahmen der Mietvereinbarung für alle Schäden oder Verluste verantwortlich, bis das Vermietungsunternehmen wieder öffnet und die nach einer Vermietung übliche Inspektion durchgeführt hat.



Ihre Mietvereinbarung wird folgende Versicherungen umfassen:

Haftungsreduzierung
Wie bei allen Autovermietungen sind Sie für jede Beschädigung des Mietwagens
bis zum vollen Fahrzeugwert verantwortlich, auch wenn der Schaden dem Fahrzeug während Ihrer Abwesenheit zugefügt worden ist oder wenn Sie in einen Unfall verwickelt wurden an dem Sie selbst schuldfrei sind.

Die Vollkaskoversicherung (CDW) ist in unseren Paketen immer inklusive und enthebt Sie der Verantwortung für die Kosten des Schadens, unabhängig von der Schuldfrage. In Kanada beträgt die Selbstbeteiligung Can $ 500, die vor Ort als Sicherheitskaution per Kreditkarte oder bar zu hinterlegen ist.

CDW wird hinfällig, wenn Sie oder ein befugter Fahrer:
1. den Schaden absichtlich verursacht bzw. bewusst oder grob fahrlässig gehandelt hat;
2. unter dem Einfluss von Alkohol oder Rauschgiften gestanden hat;
3. an einem Wett- oder Autorennen teilgenommen hat;
4. den Wagen auf der Basis falscher oder betrügerischer Informationen gemietet hat;
5. den Wagen zum Begehen eines Verbrechens oder einer sonstigen strafbaren Handlung benutzt hat;
6. den Wagen als Mietwagen zur Beförderung von Personen oder Sachen oder zum Abschleppen oder Anschieben irgendwelcher Sachen benutzt hat;
7. den Zündschlüssel im Wagen gelassen hat und der Wagen gestohlen oder mutwillig beschädigt wurde;
8. das Einreiseverbot nach Mexiko missachtet hat;
9. es unterlassen hat, einen Verlust oder Schaden prompt der Polizei zu melden und die auf dem Umschlag des Mietvertrags angegebene nächstgelegene Alamo-Station anzurufen;
10. einem unbefugten, nicht angemeldetem Fahrer erlaubt hat, den Wagen zu fahren;
11. auf unbefestigten Straßen gefahren ist.

Staatliche Haftpflichtversicherung
In vielen Ländern ist die Kfz-Versicherung mit unbegrenzter Haftpflicht gesetzlich
vorgeschrieben. In den USA ist das nicht der Fall. Jeder Staat schreibt eine gesetzliche Mindestdeckung vor, die bei nur US $ 10.000 liegen kann!

Die staatliche Haftpflichtversicherung (gesetzlich vorgeschriebene Mindestdeckung) ist bei Vorausreservierung internationaler Kunden immer inbegriffen. Verursachen Sie ganz oder teilweise einen Unfall, deckt diese Versicherung nur Ansprüche ab, die von Dritten an Sie gestellt werden, keine Schäden am Mietwagen oder Personenschäden der Mietwageninsassen.

Ihnen stehen folgende Versicherungen gegen eine zusätzliche Gebühr zur Verfügung:

Erhöhte Haftpflichtversicherung (Extended Protection – EP / SLI)
Die erhöhte/erweiterte Haftpflichtversicherung (Extended Protection-EP = EP/SLI)
ist eine Zusatzversicherung und deckt Ansprüche, die von Dritten an Sie gestellt werden, bis zu einer Höhe von US$1.000.000 (LIS).

Sofern nicht im vorausgebuchten Paket enthalten betragen die Kosten der EP (optional) in Florida und in den anderen Bundesstaaten ca. 12,95 US $ pro Tag.
Bitte prüfen Sie Ihre Paket-Inklusivleistungen im vorausgebuchten Angebot.

Pannenhilfe
Roadside Plus ist ein optionales Produkt, welches Ihnen gegen eine Gebühr von ca. US $ 4,99 pro Tag am Mietwagenschalter angeboten wird. Mit Roadside Plus können Sie auch seltenere Fälle absichern, wie zum Beispiel: Schlüsselersatz bei verlorengegangenem Schlüssel, Benzinanlieferung beim Liegenbleiben aufgrund von leerem Tank, Starthilfe aufgrund von Eigenverschulden. Sollte das Fahrzeug aufgrund eines technischen Defektes (kein Kundenverschulden) nicht mehr fahrtüchtig sein, steht die Alamo 24-Stunden Roadside Assistance – unabhängig von dieser Zusatzversicherung – kostenlos für Sie zur Verfügung.



Diese Mietvereinbarung umfasst keine Sonderausstattungen.

Ihnen stehen folgende optionale Sonderausstattungen gegen eine zusätzliche Gebühr zur Verfügung:

>Kindersitze
Kindersitze (in den meisten Bundesstaaten gesetzlich vorgeschrieben für Kinder zwischen 9 Monaten und 5 Jahren) können bei der Reservierung des Wagens angefordert werden. Für Kindersitze wird eine Tagesgebühr von ca. US $ 6,99 (Can $ 6,99) berechnet, es sei denn sind im Paket bereits enthalten.
Außerdem ist eine Kaution i. H. v. 50USD zu hinterlegen.

>Alamo Tollpass Service
Nutzen Sie die Vorteile des Alamo TollPassService und sparen Sie wertvolle Zeit durch bequemes Reisen auf Expresslanes – ganz ohne lästige Mautstellen-Stops! Dieser Service wird Ihnen im Nordosten der USA (von Maine bis Virginia), Texas, Colorado, Florida und Chicago/Illinois angeboten. Zu entrichtende Mautgebühren werden Ihnen gegen eine Servicegebühr in Höhe von US $ 2,95 pro Tag bzw. maximal US $ 14,75 pro Anmietung, auf der bei Anmietung hinterlegten Kreditkarte belastet. Durch diesen Service ist kein Bargeld mehr notwendig, d.h. Sie können wo verfügbar, bequemerweise die Express-Fahrbahnen nutzen und direkt durch die Mautstellen durchfahren. Sollte dieser Service nicht gewünscht sein, so muss an den Mautstellen direkt bezahlt werden, was immer häufiger nur noch mit Kreditkarte möglich ist.



Ihre Anmietung wird den folgenden Mindestbestimmungen unterliegen:

Mindestalter
Um ein Alamo-Fahrzeug in den USA oder Kanada zu mieten, müssen Sie ab mindestens 21 Jahre alt sein. 21- bis 24-Jährige zahlen einen Aufpreis von US $ 25 (Can $ 25) pro Tag, im Staat New York US $ 60 pro Tag, es sei denn, es wurde das U25-Special für junge Fahrer vorausgebucht. Im Staat New York dürfen Fahrer zwischen 21-24 Jahren ausschließlich Fahrzeuge der Kategorien Economy, Compact, Midsize und Fullsize fahren.

Zahlungsrichtlinien
Kreditkarte
Bei vor Ort Zahlung des Mietwagens, sowie zur Zahlung optionaler Zusatzleistungen und/oder zur Hinterlegung der Kaution wird eine Kreditkarte benutzt.

Bargelddeposit (Nur auf Anfrage möglich!)
Sollten Sie keine Kreditkarte besitzen, kann die Zahlung des Mietwagens, sowie optionaler Zusatzleistungen und die Hinterlegung der Kaution an vielen Stationen auf Anfrage auch mit Bargeld erfolgen.
Ein Bargelddeposit muss immer im Voraus angefragt und durch unsere Reservierungszentrale bestätigt werden. Hierzu kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter +49 (0) 800 72 39 253.
Nach Bestätigung durch unsere Reservierungszentrale beträgt das Bargelddeposit US $ 100 (Can $ 100) pro Woche oder US $ 25 (Can $ 25) pro Tag. Das Deposit wird Ihnen nach Rückgabe per USD bzw. CAD Verrechnungsscheck an Ihre Heimatanschrift erstattet. Eventuelle Wechselkurs-schwankungen, sowie Bankgebühren gehen zu Ihren Lasten.

Mieteranforderungen
Der Mietvertrag:
Wir bitten Sie, am Alamo-Mietschalter folgendes bereitzuhalten:
• einen gültigen Führerschein aus einem europäischen Land

• den Reisepass

• den Mietwagengutschein (Voucher) bzw. Ihre Buchungsbestätigung

• eine Kreditkarte im Namen des Hauptmieters zur Hinterlegung der Kaution oder zur Zahlung weiterer vor Ort gebuchter Leistungen


Unsere Preise gelten nicht für Staatsbürger der USA und Kanada bzw. Besitzern einer amerikanischen oder kanadischen Fahrerlaubnis.
Durch Abschluss einer Buchung bestätigen Sie dies und akzeptieren, dass Ihre Buchung bei der Anmietung mit einer Fahrerlaubnis
aus den USA/Kanada abgelehnt werden kann.

Zum besseren Verständnis bieten wir deutsche Mietverträge an.
Bitte erfragen Sie diesen bei Ihrer Anmietung vor Ort.

Ihr Mietvertrag wird anhand des vorab gebuchten Versicherungspaketes ausgestellt. Sollten Sie sich vor Ort noch für weitere Leistungen entscheiden, werden diese dem Mietvertrag hinzugefügt.



Ihre Anmietung wird den folgenden zusätzlichen Richtlinien zur Vermietung unterliegen:

Kilometerpolitik
Kilometergebührenfalls zutreffend wird in der Vermietung Zusammenfassung zum Zeitpunkt der Buchung angegeben werden

Kraftstoffrichtlinie
Folgendes gilt nur für Pakete, bei denen eine Benzintankfüllung noch nicht inkludiert ist: Bei Fahrzeugübernahme wird Ihnen die erste Tankfüllung als Fuel Service Option (FSO) angeboten, d.h. Sie bezahlen Alamo für den Betankungsservice. Das hat den Vorteil, dass Sie das Fahrzeug mit möglichst leerem Tank abgeben können und keine Tankstelle mehr kurz vor der Rückgabe suchen müssen. Im Tank verbleibende Restmengen werden nicht erstattet.

Richtlinien für zusätzliche Fahrer
Zusätzliche Fahrer müssen beim Abholen des Wagens anwesend und unter Vorlage Ihres gültigen Führerscheins auf dem Mietvertrag vermerkt werden. Für jeden zusätzlichen Fahrer (außer in Kalifornien) ist eine Gebühr von bis zu US $ 10 (Can $ 10) pro Tag zu zahlen, es sei denn, es wurde ein Paket inklusive Zusatzfahrer gebucht.

Fahrregionen
Mit dem Mietwagen können alle USA-Staaten und auch Kanada bereist werden, nicht jedoch Mexiko. Alle Fahrzeuge müssen bei einer Alamo-Station in den USA bzw. bei Anmietung in Kanada in Kanada zurückgegeben werden. Ausnahmen bitte erfragen. Unbefestigte Straßen dürfen mit dem Mietwagen nicht befahren werden.



Zusätzliche Gebühren/Kosten anzeigen

Sie sind für folgende anfallende, zusätzliche Gebühren und Haftung verantwortlich:

• Zusätzliche Anmietungsgebühren für Änderungen, die am gebuchten Fahrzeug, dem Vermietungszeitraum oder optionalen Produkten vorgenommen werden
• Schäden, Diebstahl oder Haftpflichtversicherungen, die nicht von Versicherungen gedeckt werden
• Alle Bußgelder u. dgl., die im Zusammenhang mit Ihrer Verwendung des Fahrzeugs im Verlauf des Vermietungszeitraums anfallen, begleichen; dazu gehören etwa Bußgelder für falsches Parken oder Geschwindigkeitsübertretungen; zzgl. einer angemessenen Verwaltungsgebühr
• Anmietungsgebühren für verspätete Rückgaben
• Alle gesetzliche Kosten, die für die Eintreibung der im Rahmen der Mietvereinbarung anfallenden Gebühren entstehen können
• Angemessene Rückholungsgebühr, wenn das Fahrzeug nicht an der ursprünglichen Vermietungsstation abgegeben wird
• Kosten für die Reinigung des Fahrzeugs, wenn Sie es in verschmutztem Zustand zurückbringen

Bei der Unterzeichnung einer Mietvereinbarung müssen Sie eine gültige Kreditkarte oder Debitkarte als Sicherheit für den Fall vorlegen, dass während der Anmietung weitere Kosten anfallen. Mit der Unterzeichnung der Mietvereinbarung wird das Vermietungsunternehmen im Vorfeld dazu ermächtigt, die Karte mit zukünftigen, möglicherweise anfallenden Zahlungen zu belasten. Das Vermietungsunternehmen darf weiterhin eine Kaution für künftige Verbindlichkeiten einbehalten. Die Höhe der Kaution variiert je nach dem Land der Anmietung.



http://ec.europa.eu/transport/road_safety/index_en.htm

Allgemeine Sicherheit
Die meisten Gebiete der USA und Kanada sind sichere Reiseorte, wenn Sie sich vorsichtig und umsichtig verhalten. Besonders in Großstädten sind jedoch Vorsichtsmaßnahmen angebracht:

Fahren Sie mit geschlossenen Fenstern und verriegelten Türen, wählen Sie einen gut beleuchteten Parkplatz, schließen Sie den Mietwagen ab und lassen Sie keine Gepäckstücke sichtbar im Fahrzeug zurück (dies gilt besonders für Kombiwagen). Durch wachsames und überlegtes Handeln können Sie unangenehmen Situationen aus dem Weg gehen. Falls Sie in den USA noch Fragen haben oder noch mehr über die Serviceleistungen von Alamo wissen möchten.
Unter 1-800-647-9284 können Sie weitere Informationen in Ihrer Muttersprache erhalten.