Autovermietung in Flughafen San Antonio (SAT)

Eine Reservierung vornehmen

* markiert erforderliches Feld

Flughafen San Antonio (SAT)

Vom Flughafen aus folgen Sie den Mietwagenschildern über die Himmelsbrücke bis zum Mietschalter von  Alamo.

Service an der Station

  • Umgehen Sie die Warteschlangen an der Autovermietung und checken Sie direkt über das Touchscreen-Terminal von Alamo ein. Wenn Sie am Terminal einchecken, wird Ihre Mietvereinbarung in der Größe eines Belegs ausgedruckt. Begeben Sie sich anschließend zu Ihrem Mietwagen auf dem Parkplatz. Zeigen Sie am Ausfahrtsschalter einfach Ihre Mietvereinbarung und Ihren Führerschein vor und schon kann es losgehen.

  • Sie können sich den Umweg über den Schalter oder den Stand sparen. Begeben Sie sich einfach direkt zu Ihrem Mietwagen.

    Zur Nutzung dieses optionalen kostenlosen Service müssen Sie online „Beschleunigtes Einchecken“ aktivieren und dann die Option „Schalter überspringen“ auswählen. Voraussetzung ist, dass Sie Ihre Versicherungsoptionen bestätigen, den allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Mietvereinbarung zustimmen und eine gültige Kreditkarte angeben (Ihnen werden erst nach Rückgabe des Fahrzeugs Gebühren berechnet). Drucken Sie einfach Ihre Mietvereinbarung aus und bringen Sie sie bei der Abholung mit. Gehen Sie direkt zu Ihrem Mietwagen, zeigen Sie dem Personal am Stand Ihre Mietvereinbarung und Ihren Führerschein – und schon geht es los zu Ihrem gewünschten Ziel.

  • Sie können Zeit am Schalter sparen, indem Sie online das beschleunigte Einchecken aktivieren. Geben Sie einfach Ihre Führerschein- und Kontaktinformationen ein, die normalerweise bei der Abholung erfasst werden. Dann sind wir bereit, wenn Sie ankommen. Und im Handumdrehen sind Sie unterwegs und bald am gewünschten Ziel!

  • Rückgabe außerhalb der Geschäftszeiten:

    Die Rückgabe Ihres Fahrzeugs nach Geschäftsschluss unserer Station ist bei Alamo ganz einfach. Wir informieren Sie darüber, wo Sie das Fahrzeug parken können. Legen Sie anschließend einfach die Schlüssel in den Rückgabekasten und die Rückgabe ist abgeschlossen.

Richtlinien zur Anmietung

  • Wenn der Ehe- oder Lebenspartner des Mieters die gleichen Anforderungen an Alter und Führerschein wie der Mieter erfüllt, ist er ohne Aufpreis als Fahrer berechtigt.  Alle weiteren zulässigen Fahrer müssen bei der Anmietung anwesend sein sowie die Alters- und Führerschein-Anforderungen erfüllen.  Pro Tag wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 15,00 USD für jeden weiteren zulässigen Fahrer auf die Mietkosten aufgeschlagen, sofern keine anderen Konditionen gelten.

    Bei Anmietungen, für deren Kaution eine Debitkarte verwendet wurde, ist nur der Ehe- oder Lebenspartner als zusätzlicher Fahrer erlaubt.

  • Bitte bringen Sie das Fahrzeug an folgende Adresse zurück: 9559 Airport Blvd, San Antonio, TX 78216, gemeinsamer Rückgabeort für Mietwagen für Enterprise, National und Alamo. Fahren Sie nach vorne zum Rückgabebereich. Lassen Sie die Schlüssel im Fahrzeug liegen. Notieren Sie sich den Kilometerstand und den Kraftstofffüllstand. Begeben Sie sich zu den Rolltreppen, um zu den Flughafenterminals zurückzugelangen.
     

  • Bitte beachten Sie die Richtlinien zu den Altersanforderungen des Mieters sowie zu den Gebühren für junge Fahrer.

  • Diese Reservierung erfolgt mit einer Vertrags-ID (CID), die einem Firmenkonto zur ausschließlichen Verwendung durch die berechtigten Mieter zugewiesen ist. Die Verwendung dieser CID durch andere Personen als berechtigte Mieter ist verboten und kann Disziplinarmaßnahmen nach sich ziehen. Mieter, die diese CID verwenden, müssen möglicherweise einen Beschäftigungsnachweis oder eine Autorisierung nachweisen (z. B. Visitenkarte, aktuelle E-Mail mit Firmendomain, Arbeitsauftrag usw.). Fragen zu einem akzeptablen Beschäftigungsnachweis oder einer Genehmigung sollten an Ihren Reisemanager gerichtet werden.

  • Aufgrund von Covid-19 dürfen Fahrzeuge bis auf Weiteres nicht nach Mexiko gefahren werden.  

    Für Fahrten nach Mexiko ist eine Mexiko-Versicherung erforderlich. Diese muss vor der Fahrt nach Mexiko hinein an einer Station an der Grenze abgeschlossen werden. Mieter müssen mindestens 25 Jahre alt sein und eine Kreditkarte auf ihren Namen besitzen, um zum Abschluss berechtigt zu sein. Discover-Kreditkarten werden nicht akzeptiert. Mieter müssen einen gültigen Reisepass vorlegen. Mieter mit einem mexikanischen Pass müssen darüber hinaus einen legalen Wohnsitz in den USA nachweisen.

    Der Preis für die Mexiko-Versicherung ist von der Art des gemieteten Fahrzeugs abhängig: 32,00 USD pro Tag für Kleinwagen bis Großraumfahrzeuge und 37,00 USD pro Tag für alle anderen Fahrzeuge.

  • Insofern noch nicht im gebuchten paket enthalten, wird der Vollkaskoschutz (CDW) zum zeitpunkt des vertragsabschlusses gegen eine zustzgebühr angeboten.

    Entscheidet sich der mieter für den vollkaskoschutz verzichtet Alamo gemäss den bestimmungen des mietabkommens und den geltenden gesetzen auf haftungsansprüche für den verlust oder die beschädigung des fahrzeugs. Der vollkaskoschutz greift nicht bei schäden, die in Mexiko enstehen.

    Der vollkaskoschutz ist keine versicherung. Der abschluss eines vollkaskoshutzes (CDW) ist optional und für das mieten eines fahrzeugs nicht erforderlich. Die durch den vollkaskoschutz bereitgestellete deckung kann sich mit dem bestehenden versicherungsschutz des mieters überschneiden. Alamo kann nicht feststellen, ob der bestehende versicherungsschutz des mieters ausreichend ist. Der mieter sollte seine kreditkartenverträge, kfz-versicherungen und andere relevante verträge daraufhin überprüfen, ob die durch den vollkaskoschutz gebotene deckung bereits anderweitig besteht.

    Für Anmietungen in Kalifornien liegen die Kosten für die Haftungsbeschränkung (CDW) zwischen 10,99 USD und 500,00 USD pro Tag, je nachdem welche Fahrzeugklasse gemietet wird.

     

  • Für private Anmietungen, die nur mit erweitertem Schutz im Rahmen der Mietkosten abgesichert sind (mit Ausnahme eines Haftpflichtschutzes oder von Versicherungsleistungen im Rahmen eines gewerblichen Vertrages), gilt Folgendes:


    Erweiterter Schutz (EP) (sofern verfügbar): Der Halter bietet dem Mieter oder anderen autorisierten Fahrern (AAD) Haftpflichtschutz in Höhe der für das Fahrzeug geltenden minimalen finanziellen Haftung (der primäre Schutz). EP bietet durch eine Police zum Ausschluss der Selbstbeteiligung außerdem zusätzlichen Haftpflichtschutz. Diese Police begrenzt die Differenz zwischen primärem Schutz und einer kombinierten Obergrenze im Einzelfall auf eine Million USD pro Unfall bei Verletzungen und/oder Schäden am Eigentum Dritter, die aufgrund der Nutzung oder des Betriebs des Mietfahrzeugs durch den Mieter oder einen autorisierten Fahrer entstehen (Geschäftsbedingungen der Police gelten). EP enthält, sofern dies gesetzlich für Sachschäden vorgeschrieben ist, eine UM-/UIM-Abdeckung bei Personen- und Sachschäden in Höhe der für das Fahrzeug geltenden minimalen finanziellen Haftung (der primäre Schutz) sowie zusätzliche Abdeckung durch eine Police zum Ausschluss der Selbstbeteiligung mit Einschränkungen bezüglich der Differenz zwischen der gesetzlich zulässigen Mindestgrenze und 100.000 USD pro Unfall (bei Vermietungen in New York liegen die UM-/UIM-Beschränkungen bei 100.000 USD pro Person/300.000 USD pro Unfall, bei Vermietungen in Hawaii liegen die UM-/UIM-Beschränkungen bei 1.000.000 USD pro Einzelfall) bzw. der staatlich verordneten UM-/UIM-Beschränkung, je nachdem, welcher Wert größer ist. HALTER UND MIETER LEHNEN, SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG, JEGLICHE WEITERE UM-/UIM-ABDECKUNG AB. EP, inklusive UM-/UIM-Leistungen, werden nur erbracht, wenn der Mieter oder ein AAD das Fahrzeug führt. UM-/UIM-Ansprüche können nicht geltend gemacht werden, wenn ein fahrlässiges Verschulden des Fahrers vorliegt. EP ist nur dann gültig, wenn ein anderer zusätzlicher autorisierter Fahrer oder Mieter das Fahrzeug in den USA oder Kanada fährt. Der Schutz gilt nicht in Mexiko.  WEITERHIN VON DER RICHTLINIE AUSGESCHLOSSEN SIND: (A) VERLETZUNG ODER TOD DES MIETERS, EINES AAD, EINES BLUTSVERWANDTEN ODER EINES FAMILIENMITGLIEDS DER FAMILIE DES MIETERS ODER EINES ZUSÄTZLICHEN AUTORISIERTEN FAHRERS, WENN DIESE VERWANDTEN ODER FAMILIENMITGLIEDER EINEN HAUSHALT MIT DEM MIETER ODER DEM AAD TEILEN; (B) SACHSCHÄDEN AM MIETFAHRZEUG; (C) BUSSGELDER, STRAFEN, STRAFSCHADENERSATZ; (D) VERLETZUNG, TOD ODER SACHSCHÄDEN, DIE VOM STANDPUNKT DES VERSICHERTEN ERWARTET WERDEN ODER BEABSICHTIGT SIND; (E) JEDE VERPFLICHTUNG, FÜR DIE DER VERSICHERTE ODER DER VERSICHERUNGSGEBER DES VERSICHERTEN GEMÄSS ARBEITNEHMERENTSCHÄDIGUNGS-, ARBEITSUNFÄHIGKEITS- ODER ARBEITSLOSENENTSCHÄDIGUNGSRECHT ODER ÄHNLICHEM RECHT HAFTBAR GEMACHT WERDEN KANN; (F) VERLETZUNGEN ODER SACHSCHÄDEN, DIE VOM STANDPUNKT DES MIETERS ODER ADD ZU ERWARTEN SIND ODER BEABSICHTIGT WERDEN. Hinweis: Alle UM-/UIM-Leistungen sind bei der kombinierten, beschränkten EP-Abdeckung im Einzelfall in Höhe von einer Million USD enthalten. Diese oben genannte Summe kann nicht überschritten werden. Diese Versicherungsabdeckung wird von ACE American Insurance Company unterzeichnet. Melden Sie Ansprüche aus dem Zusatzhaftpflichtschutz (SLP) an: Sedgwick CMS, P.O. Box 94950 Cleveland, OH 44101-4950, Telefon: 1-888-515-3132, Fax: 1-216-617-2928.

  • Option 1 – Kraftstoff im Voraus bezahlen -- Mit dieser Option kann der Mieter eine Tankfüllung bei der Anmietung bezahlen und das Auto mit leerem Tank zurückgeben. Der Preis basiert auf einer Schätzung aktueller Kraftstoffpreise sowie der durchschnittlichen Größe der Tanks in der erhaltenen Fahrzeugklasse. Nicht genutzter Kraftstoff wird nicht zurückerstattet.
    Option 2 – Wiederauffüllung durch uns -- Mit dieser Option kann der Mieter Alamo nach der Rückgabe mit dem Ausgleich des verbrauchten – aber nicht ersetzten – Kraftstoffs beauftragen. Der Kraftstoffpreis liegt in diesem Fall über dem lokalen Kraftstoffpreis.
    Option 3 – Wiederauffüllung durch Sie -- Mit dieser Option kann der Mieter das Fahrzeug vollgetankt zurückgeben und zusätzliche Kraftstoffkosten vermeiden.
     

  • Kunden mit Wohnsitz in den USA und in den US- Territorien oder Kanada
    Kunden mit Wohnsitz in den USA und den US- Territorien oder Kanada müssen einen gültigen amtlichen Führerschein vorlegen. Der Führerschein muss ein Lichtbild des Kunden enthalten und darf nicht abgelaufen sein.  Digitale Führerscheine werden nicht akzeptiert.  Der Führerschein muss für die gesamte Dauer der Anmietung gültig sein.
    Mitglieder der United States Armed Forces, die im aktiven Dienst sind, können einen abgelaufenen Führerschein aus ihrem Heimatbundesstaat unter folgenden Bedingungen vorlegen:
    • Sie zeigen auch eine aktive militärische ID und
    • Sie erfüllen die Vorschriften der Wehrdienstverlängerung des Staates, der die Erlaubnis erteilt hat.  Diese Richtlinien variieren je nach Bundesstaat. Wir bitten unsere Kunden, sich für weitere Informationen mit der zuständigen Stelle (Department of Motor Vehicles) in Verbindung zu setzen.
    Kunden, die in Florida ein Fahrzeug mieten und einen in Connecticut oder Delaware ausgestellten Führerschein vorlegen: Ab dem 01. Juli 2023 gelten bestimmte, aber nicht alle, Führerscheine, die von den vorstehend genannten Bundesstaaten ausgestellt wurden, unter dem Gesetz des Bundesstaates Florida als ungültig und werden nicht akzeptiert.  Bitte erkundigen Sie sich beim Florida Department of Highway Safety and Motor Vehicles, ob Ihr Führerschein unter dem Gesetz Floridas gültig ist.  Seit dem 14. August 2023 finden Sie Informationen zur Gültigkeit von Führerscheinen auf der folgenden Webseite des Florida Department of Highway Safety and Motor Vehicles: https://www.flhsmv.gov/driver-licenses-id-cards/visiting-florida-faqs/
    Kunden, die aus anderen Ländern in die USA und nach Kanada reisen
    Kunden sollten sich bei der zuständigen Stelle (Department of Motor Vehicles) in den Staaten oder Provinzen, in die sie reisen möchten, über die geltenden Vorschriften informieren. Digitale Führerscheine werden nicht akzeptiert. Die folgenden Überprüfungen werden durchgeführt, um sicherzustellen, dass der Kunde zum Zeitpunkt der Anmietung einen gültigen Führerschein vorgelegt hat:
    Kunden, die aus einem anderen Land in die USA und nach Kanada reisen, müssen Folgendes vorlegen:
    • Ihren gültigen, nicht abgelaufenen Führerschein aus dem Herkunftsland mit Foto und
    • Wenn der Führerschein aus dem Herkunftsland nicht auf Englisch (oder Französisch, für Anmietungen in Kanada) ausgestellt ist, es sich aber um lateinische Buchstaben handelt (d. h. Deutsch, Spanisch etc.), wird für Übersetzungszwecke zusätzlich zum Führerschein aus dem Herkunftsland ein internationaler Führerschein empfohlen, ist jedoch nicht zwingend erforderlich. 
    • Wenn der Führerschein des Fahrers nicht auf Englisch ausgestellt ist und es sich nicht um lateinische Buchstaben handelt (d. h. eine Sprache wie Russisch, Japanisch, Arabisch etc.), ist ein internationaler Führerschein erforderlich.
    • Wenn ein internationaler Führerschein im Herkunftsland nicht beschafft werden kann, kann eine anderweitige maschinengeschriebene Übersetzung als Ersatz dienen.  In beiden Fällen ist auch der Führerschein aus dem Heimatland vorzulegen.
    • Ein internationaler Führerschein alleine ist für eine Vermietung nicht ausreichend.  Der internationale Führerschein ist eine Übersetzung des jeweiligen Führerscheins aus dem Herkunftsland und gilt nicht als Führerschein oder als gültiger Ausweis.
    • In einigen US-Stationen werden Kunden, die keinen US-Führerschein besitzen, möglicherweise gebeten, zusätzliche Dokumente vorzulegen.  Beispielsweise einen gültigen Reisepass oder in bestimmten Staaten (AZ, CA, NM, TX) eine gültige mexikanische Wählerregistrierungskarte und/oder ein Reisedokument für Hin- und Rückreise.
    • In einigen kanadischen Stationen werden Kunden, die keinen kanadischen Führerschein besitzen, möglicherweise gebeten, zusätzlich gültige, von der Regierung ausgestellte Dokumente vorzulegen.  Beispielsweise ein gültiger Reisepass.
    Andere Anforderungen
    • Fotokopien von Führerscheinen werden nicht akzeptiert.
    • Vorläufige Fahranfänger-Bescheinigungen werden nicht akzeptiert.
    • Führerscheine, die den Inhaber auf der Vorderseite auf die Nutzung und den Betrieb eines Fahrzeugs beschränken, das mit einem Alkoholtester-Apparat ausgestattet ist, werden nicht akzeptiert.
    • Vorläufige Führerscheine können abgelehnt werden, wenn an der Vermietstation die Identität des Kunden nicht anderweitig überprüft oder die Echtheit des befristeten Führerscheins nicht bestätigt werden kann.  Es kann erforderlich sein, einen weiteren amtlich ausgestellten Ausweis vorzulegen.

  • Die Reisegepäckversicherung (PEC) ist zum Zeitpunkt der Anmietung gegen eine zusätzliche Tagesgebühr erhältlich. Die in der Police enthaltene Reisegepäckversicherung versichert die persönlichen Gegenstände des Mieters, zusätzlicher Fahrer oder Personen, die mit dem Mieter zusammen reisen, gegen Verlust oder Beschädigung. Die Leistungen werden zusätzlich zu anderen Versicherungsleistungen gezahlt, auf die der Mieter oder die Mitfahrer möglicherweise Anspruch haben. Dies ist nur eine Zusammenfassung. Die Reisegepäckversicherung unterliegt den Vorschriften, Einschränkungen und Ausschlüssen der mit der Empire Fire and Marine Insurance Company in den USA abgeschlossenen Police für die Reisegepäckversicherung. Der Erwerb der Reisegepäckversicherung ist optional und keine Voraussetzung für die Anmietung eines Fahrzeugs. Die Deckung durch die Reisegepäckversicherung überschneidet sich möglicherweise mit Leistungen vorhandener Versicherungen des Mieters. Alamo ist nicht in der Lage, die Angemessenheit des vorhandenen Versicherungsschutzes zu beurteilen. Daher muss der Mieter vorhandene private Versicherungspolicen oder andere Versicherungsleistungen, die sich möglicherweise mit der Reisegepäckversicherung überschneiden, eigenständig prüfen.

  • Bitte lesen Sie sich die Hinweise zu Kautionszahlungen sowie die allgemeinen Mietbedingungen dieser Station durch.

  • RICHTLINIEN FÜR MIETVORAUSSETZUNGEN UND ZAHLUNGSMETHODEN

    RICHTLINIE ÜBER DIE MIETVORAUSSETZUNGEN

    Alle Mieter und weiteren Fahrer müssen mindestens 21 Jahre alt sein.  Alle Mieter müssen einen gültigen Führerschein und eine auf ihren Namen ausgestellte Kreditkarte oder Debitkarte eines gängigen Anbieters besitzen. Personen mit Lernführerschein dürfen keine Fahrzeuge mieten. Dies ist lediglich eine Übersicht. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Führerscheinrichtlinie.
     
    ALTER 
     
    Der Zuschlag für junge Fahrer zwischen 21 und 24 Jahren beträgt 25,00 USD pro Tag. Mieter zwischen 21 und 24 Jahren können die folgenden Fahrzeugklassen mieten: Klein- bis Oberklassewagen, Transporter und Minivans sowie Kompakt SUVs, kleine SUVs und Standard SUVs mit bis zu 5 Plätzen.
     
    DEBITKARTE 

    An Flughafenstationen werden Debitkarten nur dann zum Zeitpunkt der Anmietung akzeptiert, wenn gleichzeitig ein Ticket für die Rückreise vorgelegt wird.   Der Name und die Adresse auf dem Führerschein müssen mit der aktuellen Wohnadresse des Mieters übereinstimmen.  Aktives Militärpersonal ist von den Adressanforderungen ausgenommen.  

    Außer dem Ehe- oder Lebenspartner des Mieters sind keine weiteren Fahrer zulässig.

    Bei Verwendung einer Debitkarte für geschuldete Beträge werden die verfügbaren Mittel auf dem Konto, das mit der Debitkarte des Mieters verknüpft ist, um diese Beträge reduziert.  Zusätzlich ist der Mieter für möglicherweise anfallende Überziehungsgebühren verantwortlich.

    Weitere Informationen zur Verwendung von Debitkarten an dieser Station finden Sie in der Richtlinie für Zahlungsmethoden (siehe unten).

    VERSICHERUNGSNACHWEIS

    Zum Zeitpunkt der Anmietung müssen Mieter, die kein Ticket für eine Rückreise haben, für die folgenden Fahrzeugklassen einen Nachweis über eine übertragbare Kollisions-, Oberklasse Luxuslimousine, Premiumklasse Luxuslimousine, Mittelklasse Sportwagen Luxuslimousine, Luxuslimousine Elektro, Premiumklasse Luxus-SUV, Erweiterte Luxusklasse SUV, Luxusklasse SUV Elektro, Limousinen-Transporter und Corvette.

    RICHTLINIE FÜR ZAHLUNGSMETHODEN 

    Die folgenden Zahlungsmethoden werden akzeptiert: 

    VISA®

    MasterCard®

    American Express®

    Discover Network®

    Debitkarte

    Der geschätzte Gesamtbetrag für die Anmietung auf dem Bildschirm „Prüfen und reservieren“ bzw. in der E-Mail-Reservierungsbestätigung wird über die vom Mieter angegebene Zahlungsmethode in Rechnung gestellt.  Wenn die tatsächliche Anmietung gegenüber der Reservierung geändert wird, kann sich der geschätzte Gesamtbetrag ändern. Es wird dennoch das vom Mieter angegebene Zahlungsmittel belastet.

    Zum Zeitpunkt der Anmietung unterzeichnet der Mieter einen Mietvertrag („Vertrag“), der für die Anmietung gilt und eine Zusammenfassung der Mietvereinbarung und die zusätzlichen allgemeinen Geschäftsbedingungen enthält. 

    KAUTIONSBETRAG

    Für den Fall, dass der Mieter möglicherweise weitere Beträge aus dem Vertrag schuldet, muss ein Mieter ohne Ticket für die Rückreise zum Zeitpunkt der Anmietung für die folgenden Fahrzeugklassen eine Kaution in Höhe von 300,00 USD oder 850,00 USD hinterlegen: Luxusklasse SUV Elektro, Oberklasse Elite Limousine Elektro, Mittelklasse Sportwagen Luxuslimousine, Premiumklasse Luxuslimousine, Luxuslimousine Elektro, Premiumklasse Luxus-SUV, Erweiterte Luxusklasse SUV, Limousinen-Transporter und Corvette muss vom Mieter zum Zeitpunkt der Anmietung hinterlegt werden.   

    ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

    Debitkarten werden nur dann zum Zeitpunkt der Anmietung akzeptiert, wenn auch ein Ticket für die Rückreise vorliegt.

    Der Mieter muss eine der oben aufgeführten Zahlungsmethoden für den Kautionsbetrag verwenden.  Die Kaution wird erst nach der Rückgabe des Fahrzeugs wieder für den Mieter freigegeben bzw. diesem rückerstattet.

    Falls der Mieter gemäß dem Vertrag weitere Beträge schuldet, können diese weiteren Beträge gegebenenfalls von der Kaution des Mieters abgezogen werden.  Wenn diese weiteren Beträge nicht von der Kaution abgezogen werden, wird dafür gegebenenfalls die vom Mieter zum Zeitpunkt der Anmietung hinterlegte Zahlungsmethode belastet, sofern der Mieter nicht eine andere der oben aufgeführten Zahlungsmethoden zur Zahlung bereitstellt.

    Bei Verwendung einer Debitkarte für einen der oben aufgeführten Beträge werden die verfügbaren Mittel auf dem Konto, das mit der Debitkarte des Mieters verknüpft ist, um diese Beträge reduziert.  Zusätzlich ist der Mieter für möglicherweise anfallende Überziehungsgebühren verantwortlich.

    Zahlungsanweisungen und Prepaid-Karten sind zum Zeitpunkt der Anmietung keine akzeptierten Zahlungsmethoden, auch nicht für die Kaution, können aber verwendet werden, um am Ende der Anmietung fällige Beträge zu bezahlen, nachdem das Fahrzeug zurückgegeben wurde.  Barzahlungen werden nicht akzeptiert.

    Zusätzlich zu einer der oben aufgeführten Zahlungsmethoden werden Kreditkarten mit ausreichend verfügbarem Guthaben, die im Profil oder Treuekonto des Mieters (Emerald Club, E Club usw.) aufgeführt sind, als Zahlungsmethode für alle gemäß dem Vertrag geschuldeten Beträge akzeptiert.

    Alle Beträge, die der Mieter gemäß dem Vertrag schuldet, werden (a) als Autorisierungsbetrag zur Absicherung auf der Kredit- oder Debitkarte des Mieters hinterlegt und letztlich über die Kredit- oder Debitkarte des Mieters in Rechnung gestellt oder (b) über die Debitkarte des Mieters in Rechnung gestellt.

    Weitere Informationen zur Verwendung von Debitkarten und zu den allgemeinen Mietbedingungen an dieser Station finden Sie in der Richtlinie „Mietvoraussetzungen“ (siehe oben). 

  • Der Mieter kann vom Halter gegen eine zusätzliche Gebühr Roadside Plus (RSP) erwerben. Bei Erwerb von Roadside Plus (RSP) verpflichtet sich der Mieter (mit dem Einverständnis des Halters), falls keiner der im folgenden für die Haftungsbeschränkung genannten Ausnahmegründe vorliegt, den Mieter von den Kosten für den 24-stündigen Pannendienst (falls verfügbar) zu befreien. Roadside Plus (RSP) umfasst den Ersatz für verlorene Schlüssel (inklusive Schlüsseln mit Sender), Hilfe bei Reifenpannen (Wenn kein Ersatzreifen vorhanden ist, wird das Fahrzeug abgeschleppt. Die Kosten für Ersatzreifen sind nicht abgedeckt.), Schlüsseldienst (wenn sich die Schlüssel bei verschlossenen Türen im Inneren des Fahrzeugs befinden), Starthilfe und Kraftstofflieferungen (in begrenzter Menge), wenn das Fahrzeug über keinen Kraftstoff mehr verfügt. Roadside Plus ist nur in den USA und Kanada verfügbar. Wenn der Mieter Roadside Plus (RSP) nicht erwirbt oder Roadside Plus (RSP) aufgrund der oben aufgeführten Gründe unwirksam geworden ist, fallen für Pannendienst die regulären Gebühren an. Roadside Plus (RSP) gilt nicht für Mexiko. Sie erreichen den Pannendienst unter der Nummer 1-800-803-4444. In CA, KS, MO, NV und NY sind die Schlüssel nicht durch RSP abgedeckt.

  • Der Zusatzhaftpflichtschutz (SLP) ist zum Zeitpunkt der Anmietung gegen eine zusätzliche Tagesgebühr erhältlich. Der Zusatzhaftpflichtschutz (SLP) bietet dem Mieter und autorisierten Fahrern eine kombinierte Einzelobergrenze von bis zu 300.000,00 USD für Haftungsansprüche Dritter. Wenn der Mieter den Zusatzhaftpflichtschutz (SLP) erwirbt, bietet Alamo Haftpflichtschutz gegenüber Dritten bis zur geltenden finanziellen Mindesthaftungsgrenze. Die Zurich American Insurance Company bietet eine Haftpflichtversicherungsdeckung ab der geltenden finanziellen Mindesthaftungsgrenze bis zu einer Höhe von 300.000,00 USD. Dies ist nur eine Zusammenfassung. Der Zusatzhaftpflichtschutz (SLP) unterliegt den Bestimmungen, Bedingungen, Vorschriften, Einschränkungen und Ausschlüssen der mit der Zurich American Insurance Company abgeschlossenen Zusatzhaftpflichtversicherungspolice. Der Erwerb des Zusatzhaftpflichtschutzes (SLP) ist optional und keine Voraussetzung für die Anmietung eines Fahrzeugs. Die Deckung durch den Zusatzhaftpflichtschutz (SLP) überschneidet sich möglicherweise mit Leistungen vorhandener Versicherungen des Mieters. Alamo ist nicht in der Lage, die Angemessenheit des vorhandenen Versicherungsschutzes zu beurteilen. Daher muss der Mieter vorhandene private Versicherungspolicen oder andere Versicherungsleistungen, die sich möglicherweise mit dem Zusatzhaftpflichtschutz überschneiden, eigenständig prüfen.

  • Unser TollPass-Programm ist ein Programm zur elektronischen Mauterhebung, mit dem unsere Mieter für die http://www.alamo.com/en_US/car-rental-faqs/toll-charges/northeast-us-tolls.htmlelektronische Mauterhebung genutzte Fahrspuren durchfahren können, ohne anzuhalten. Die Mautgebühren werden auf elektronischem Wege abgebucht. Einige Mautstationen arbeiten rein elektronisch und bieten keine Möglichkeit zur Barzahlung.

    Je nachdem, wo Sie mieten, wird das TollPass-Programm auf unterschiedliche Weise angeboten. Weitere Informationen finden Sie auf den nachfolgenden Websites.

    • Nordosten d. USA (einschließlich Regionen im Mittleren Westen):

    https://www.alamo.com/en_US/car-rental-faqs/toll-charges/northeast-us-tolls.html


    • Chicago Metropolitan Area:

    https://www.alamo.com/en_US/car-rental-faqs/toll-charges/chicago-toll-pass-program.html


    • Golden Gate Bridge und Northern California Bay Area:

    https://www.alamo.com/en_US/car-rental-faqs/toll-charges/northern-california-toll-options.html


    • Südkalifornien:

     https://www.alamo.com/en_US/car-rental-faqs/toll-charges/southern-california-toll-options.html


    • CO, FL, TX, NC, GA, WA, PR,  und Ontario (Kanada):

    https://www.alamo.com/en_US/car-rental-faqs/toll-charges/other-state-toll-options.html


    • Louisville (Kentucky):
    https://www.alamo.com/en_US/car-rental-faqs/toll-charges/indiana-kentucky-toll-options.html

    Für unsere vollständige Abdeckungskarte gehen Sie auf https://www.alamo.com/en_US/car-rental-faqs/toll-charges.html und klicken Sie auf „Coverage Map“ (Abdeckungskarte).

    TollPass-Produkte, die nicht in allen Stationen oder von einem Lizenznehmer betriebenen Stationen erhältlich sind. Wenden Sie sich bitte an Ihre Vermietstation, um die jeweilige Verfügbarkeit von TollPass-Programmen zu ermitteln.

Sie haben nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben? Häufig gestellte Fragen zur Autovermietung anzeigen

Warum sollten Sie Ihr Fahrzeug direkt bei Alamo mieten?